Irrglaube mit fatalen Folgen

für Ihre erfolgreiche Internetpräsenz

Irrglaube mit fatalen Folgen

Februar 6, 2019 Uncategorized 0

Wenn man Webagenturen und Webmastern vertraut und diese keine Ahnung vom IT-Recht haben – führt das eines Tages zu Desaster! Dieser Irrglaube hat fatale Folgen – insbesondere, wenn es um Onlineshops geht. Vor einiger Zeit habe ich einen Beitrag zu diesem Thema veröffentlicht.

Ein ganz kurioser Fall aus jüngster Zeit muss ich an dieser Stelle einmal erwähnen.

Ein Gastronom hat mir in einem Telefonat mitgeteilt, das die DEHOGA seine Webseite „geprüft“ hätte und nichts zu beanstanden sei. Da ich gemäß der Deklarierung in meinem Disclaimer nicht zu Webseiten verlinken möchte – auch wenn dies ein reales Beispiel darstellt, verzichte ich an dieser Stelle auf die konkrete Webseite zu verlinken.

Larifari auf vielen Webseiten – noch immer

Larifari ist auf vielen Webseiten immer noch an der Tagesordnung – denn bei Kontaktformularen fehlt sehr oft die SSL-Verschlüsselung! Diese ist aber schon seit 2016 vorgeschrieben!

Sogar der Datenschutz ist oft nicht vorhanden! Selbst Datenschutzbeauftragte von renommierten Unternehmen machen – machen die größten Fehler bei der ordnungs-gemäßen und DSGVO-konformen Firmen-Internetpräsenz!

Wenn Sie wollen, können Sie mir eine Nachricht zusenden, um diese konkreten Beispiele einmal ganz real anzuschauen.

Zum Abschluss noch ein kurzes Beispiel

zum Thema „Irrglaube mit fatalen Folgen“!

Ein Kfz-Meister erzählte unter Protest, dass seine Agentur erst vor einigen Wochen seine Internetpräsenz überprüft und er dafür viel Geld bezahlt hat.

Dieser Irrglaube geht aber zu Lasten der Agentur – denn diese übernimmt in diesem Fall die Haftung für die ordnungsgemäße Kundenwebseite! Ich möchte an dieser Stelle lieber nicht auf Details eingehen, wenn der Webseitenbetreiber abgemahnt wird und dieser sich dann mit noch einem größeren Protest an seine Webagentur wendet!

Deshalb: Beauftragen Sie lieber die IMA Mario Poguntke mit der Überprüfung Ihrer Webpräsenz – zu Ihrer eigenen Sicherheit. Denn die meisten Agenturen und „Hobby-Webmaster“ machen gravierende Fehler in Bezug auf DSGVO-konforme Webseiten und Webpräsenzen jeglicher Art!

Eine weitere – mit enormer Relevanz verbundene Lösung – ist die Teilnahme an kostenlosen Webinaren mit vielen Vorteilen wie: Checklisten, rechtsverbindlichen Mustertexten, etc. Dieses Jahres-Abo mit automatischer Kündigung gibt es exklusiv bei der IMA Mario Poguntke.

Weitere Informationen

 

Mehr Vertrauen durch Kompetenz – IMA Mario Poguntke – Agentur für rechtssichere Webseiten und Webpräsenzen jeglicher Art!

Sogar im Ausland!

Beitragsbild

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.