Hammer, Quelle: Pixabay

Immer wieder denken „Kunden“, dass Qualität nicht unbedingt etwas kosten muss.

Wie bitte?

Seit wann sind Beratungen bei Steuerberatern, Rechtsanwälten, Therapeuten… kostenlos? Nehmen wir einmal folgenden Fall: Wenn du ein rechtliches Problem hast, musst du (falls du keine Rechtsschutzversicherung hast) für eine Beratung bei einem Rechtsanwalt bezahlen. Aber wie ist es, wenn es um eine strafrechtliche Beratung geht? Ist diese dann durch eine Rechtsschutzversicherung abgesichert? Nicht unbedingt!! Denn „vorsätzliche Straf-Taten“ werden von diesen (fast generell) ausgeschlossen. Letztlich kommt es darauf an,- ob du gemäß Strafverfahren – vorsätzlich, fahrlässig oder grob fahrlässig gehandelt hast1. – Obwohl in diesem Beitrag nicht unbedingt Klarheit geschaffen wird. Straftaten sind Straftaten im Gegensatz zu Ordnungswidrigkeiten! Hier gibt es auch Klarheit am Beispiel: Straßenverkehrsdelikte.

Wie sieht das aber im IT-Recht konkret aus? Folgender Schwerpunkt zum Datenschutz wird in diesen Beitrag erläutert. Auch zum Thema Strafen wird hier eindeutig vieles erklärt.

Was willst Du / wollen Sie persönlich?

Eher das Damokles-Schwert über Deinem / Ihrem Kopf, oder lieber eine rechtskonforme Webseite mit Siegel?

Die konkrete Auseinandersetzung mit deiner/Ihrer Webpräsenz kostet nicht nur Zeit, sondern hilft enorme Kosten zu sparen, sowie Risiken zu minimieren:)!

Deshalb ist so etwas niemals kostenlos, weil dies einen entsprechenden Wert hat:)!

Allein schon hier beginnt das IT-Recht an Bedeutung:) Beim Aufruf Deiner/Ihrer Webseite:)!

Viel Erfolg, sowie keinen Ärger wünscht Dir / Ihnen

die Internet- und Medienagentur Mario Poguntke

1 bitte folgende Beiträge beachten, dies ist keine Rechtsberatung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.